Augustaanlage 57, 68165 Mannheim
0621-72493843
info@photovoltaic-connections.de

DER KOREANISCHE MODULPRODUZENT S-ENERGY IM PORTRAIT

DER KOREANISCHE MODULPRODUZENT S-ENERGY IM PORTRAIT

In Deutschland ist der asiatische Modulhersteller S-Energy noch nicht allzu bekannt. Für unsere Memodo-Experten ist er dagegen eine Hausmarke, bei der faire Preise und höchste Qualität zusammenkommen. Hinter dem Namen steht bewährtes Knowhow durch über 25 Jahre Erfahrung. Ein Grund, weshalb unser Partner heute zu den global führenden Produzenten zählt.

S-Energy: Qualitätstechnologie mit Tradition

Das Unternehmen war der erste PV-Modulproduzent in Korea und ein Wegbereiter für die Solarindustrie des Landes. Seine Geschichte geht ins Jahr 1991 zurück, als es im Bereich Photovoltaik zu forschen begann und erste Module herstellte. Das geschah noch unter dem Dach von Samsung Electronics. Genau zehn Jahre später löste sich S-Energy von Samsung Electronics, um eigene Wege zu gehen. Bald gelang es dem Konzern, sich am Markt für PV-Technologie zu etablieren. Inzwischen ist er an der Börse notiert (KOSDAQ).

Sein Erfolg ist auf drei Säulen gegründet: Zuverlässigkeit, Sicherheit und Qualität. Daher ist S-Energy seit 2002 nach ISO:9001 zertifiziert, dem weltweit anerkannten Standard für Qualitätsmanagement. Bei der koreanischen Kreditwürdigkeitsprüfung gab es für unseren Partner ein AAA-Rating. Seinem Ruf als technologischer Vorreiter macht er durch erfolgreiche Referenzprojekte auf dem Gebiet von Standard- und Sondermodulen alle Ehre.

Dazu gehört der PHOTON Labor-Ertragstest von 2009, bei dem sich der Hersteller einen Platz unter den Top 3 der stärksten Module auf dem Markt sicherte. Noch im gleichen Jahr erhielt er den Inno-Fast Growing Award, ein Preis von DeloitteConsulting, der nachhaltige und schnell wachsende Unternehmen aus Asien würdigt. 2010 kam der Presidential Citation Award für sein Engagement im Bereich der erneuerbaren Energien hinzu.

Ein wichtiger Meilenstein ist außerdem das 2015 in Japan fertig gestellte 33-MWp-Projekt „Tojo“. Dabei setzte S-Energy sein erstes UL-zertifiziertes 1.500-Volt-Modul ein. Die ein Jahr später gegründeten Tochtergesellschaften in den USA und Japan bestärken seine angestrebte Internationalisierung.

Memodo und S-Energy

Weltweit ist Memodo der größte Handelspartner des Modulproduzenten: „Wir sind sehr stolz, seit über vier Jahren mit Memodo zusammen zu arbeiten. Uns verbindet eine tiefe Partnerschaft und gemeinsam wollen wir weiter in Europa wachsen“, so S-Energy Manager See-Woo Lee.

Memodo Geschäftsführer und Gründer bei S-Energy vor Ort

Die Memodo Gründer zu Gast bei S-Energy

Neben den Standard-Modultypen bietet sein Sortiment auch Sonderformen wie Glas-Glas-Module (Doppelglasmodule) für die Gebäudeintegration. Hier besitzt der asiatische Modulhersteller eine Zertifizierung der KEMCO (Korea Energy Management Corporation), die mit dem Deutschen Institut für Bautechnik vergleichbar ist. Besonders überzeugend ist die Langlebigkeit seiner PV-Module mit einer statischen Belastbarkeit von 8.400 Pa. Diese Robustheit spiegelt sich auch in ihrer 25-jährigen Leistungsgarantie wieder.

Einer unserer Verkaufsschlager ist das S-Energy SN270P-10-BF Poly Modul. Seit kurzem haben wir zudem das S-Energy SN300M-10-BF Mono Modul im Angebot. Weitere Infos findet ihr im Solar-Shop. Bei Fragen stehen wir euch gerne zur Seite.